Hans Wurst mein Name, Benjamin Knödel, guten Tag.

Die letzte Woche war ausgesprochen ereignislos. Der Held war nicht in der Stadt, ich habe viel gearbeitet und mich zum ersten Mal nach Feierabend noch zu den Kollegen dazugesetzt, damit ich mich nicht immer wie ein Sozialkrüppel fühlen muss. War auch durchaus unterhaltsam, so dass ich erst um halb acht morgens den Rückweg per Fahrrad angetreten habe.

Was das Studium angeht, kommt gerade nichts in die Gänge, was hauptsächlich mit Semesterferien und urlaubenden Sekretärinnen zu tun hat. Also weiß ich immer noch nicht, wann es mir vergönnt ist, die letzte Prüfung hinter mich zu bringen. Das Protokoll für das mittlerweile schon ein Jahr zurückliegende Praktikum in Honduras will ebenfalls noch zu Papier gebracht werden, damit die Punkte dann am Ende auch auf dem Zeugnis erscheinen. Der Prof, bei dem ich die Bachelorarbeit mache, ist momentan ebenfalls nicht zu erreichen, so dass ich noch eine Woche warten muss, bis ich mein Thema bekomme und anfangen kann, Paper zu lesen und mich in die Thematik einzuarbeiten.

Auf jeden Fall freue ich mich auf die Fahrt nach Berlin, ein paar Tage ausspannen ohne an Dinge zu denken, die getan werden müssten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 2. September 2012 um 23:26 veröffentlicht und ist unter Allgemein abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: